Mein Beagle Calle in Berlin
Unser Beagle Calle in Berlin - Einladung nach Leipzig
 

Kontakt
Gästebuch
Calle von der 1. bis zur 8.Woche
Besuch in der 4.Lebenswoche
Besuch in der 5.Lebenswoche
Mein neues zu Hause
Mit Antonia und Lorina
2.Besuch von Claudi und Micha
Besuch im Ring-Center
Verregnetes Wochenende
Meine kleinen Streiche ,die ich den Großen spiele
Zu Besuch bei unseren besten Freunden
Welpenschule
Mein toller Samstag (20.06.)
Sonntag ,2-te Welpenstunde
28./29.06.09
Home
Calle zu Besuch in Biesenthal
Calle im Tierpark
Calle bei den Elefanten
Calle und Emil
Beim Beagle -Club in Waßmannsdorf
In Passow bei meinen Zuchteltern
Spielen in Passow
Ausflug am 25.07.2009
was es alles zu shen und zu schnüffeln gabTitel der neuen Seite
im Glienicker Park
Am Wannsee
Wieder mal in Waßmannsdorf beim Beagle-Club am 29.07.09
Der ohne Foto Tag
Ein Wochenende in MeckPom
Ausflug in eine Strandbar
für meinen Bruder Cody
Mein Urlaub auf der Insel Als (DK)
Besuch in Passow (26.09.09)
Besuch im Tierpark Eberswalde
Wieder mal im Beagleclub und bei Claudi und Micha zu Besuch
Ich ganz allein zu Besuch
Was war im November-Dezember los ?
Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr
Das neue Jahr 2010 - ein Winterspaziergang
Das neue Jahr in Passow
Februar und der Winter hat uns fest im Griff
Sonntagsspaziergang am Kaulsdorfer See
Calle findet den Frühling und unerwarteter Besuch
Mein 1. Geburtstag
Osterspaziergang 2010
Mein Kleiner Urlaub auf der Insel Rügen
Pfingsten 2010
wieder mal im Neuen Garten
Bea-Ba-Bu in Waßmannsdorf
Die Fußball WM ist eröffnet
Calles erste Urkunde
Calles erste Agilitystunde
Besuch in Passow 30.06.2010
Eine Seefaht die ist lustig,eine Seefahrt die ist schön.......
Weiter mit Agility
Mein 2. Welpentreffen
Ausflug zum Gorinsee am 03.09.10
Apfelernte in Werder
meine erste Beagle - Rallye
10 Jahre Beagleplatz in Waßmannsdorf
Strandwanderung in Koserow auf Usedom
Auf dem Beagleplatz im November
Fröhliche Weihnachten !!!
Winter auf dem Beagle-Platz
Was alles von Neujahr bis März 2011 passiert ist
Calles 2. Geburtstag
Spaziergang in Woltersdorf
Frohe Ostern
Muttertag im Neuen Garten Potsdam
auf dem Beagleplatz
mein schöner Österreich -Urlaub Juni 2011
....mein erster Damenbesuch
Welpentreffen 2011
Beagle - Sommerfest 2011
Zu Besuch bei Onkel Bruce am 08.09.2011 ruce
Beagle-Rallye
Mein 2. Urlaub beim Almabtrieb in Krimml
Ich habe mein Beagle-Diplombestanden--juchuuu
Beaglereise mit der Landesgruppe
Adventwanderung in Müggelheim
Januar und Februar - beim Spiel und bei der Ausbildung
Metereologischer Frühlingsanfang
Mir gehts wieder prima
Mein 3. Burzeltag
Die 10 Gebote des Beagle
Kurzer Urlaub mit Tobi auf der Insel Usedom
3. Juni Tag des Hundes
Einladung nach Leipzig
Entschuldigung -Entschuldigung
Welpentreffen 2012 in Passow
Beagle Rallye 2012
Beagle Reise nach Kühlungsborn
Herbstliche Impressionen vom Beagle platz
Gesundes Neues Jahr 2013
Auweia ,Auweia
Tag des Hundes im Beagleclub
was sonst noch so los war
Besuch von Ifraah auf dem Beagleplatz
Jede Menge junges "Gemüse"
Fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2014

An diesem Wochenende (9.6.-11.6.)war ich mit meinen Dosenöffnern in Leipzig. 
Eingeladen hatte die Cousine meines Frauchen`s. Sie heißt Anita und ihr Mann Jörg, beide waren ganz lieb und nett zu mir obwohl ich mich nicht immer gut benommen habe. Da gab es so Vorfälle wie Filinchen,Kuchen,Käse oder Wurst zu stibietzen wenn die Teller zu erreichen waren. Dafür bitte ich um Entschuldigung, ich kann als Beagle einfach nicht widerstehen !Das ich vor Freude, wenn ich die Beiden sah, laut bellte, war in meinen Augen noch das harmloseste aber für die Zwei ungewohnt(ich habe eben eine kräftige Stimme)und für ihre Ohren ziemlich schrill. Ich glaube aber
sie haben es mir nicht übel genommen.
Anita und Jörg haben für uns Drei ein paar schöne Stunden in Leipzig organisiert und so manches Abentaeuer hat sich für mich auch aus der wunderschönen Umgebung am Wohnort ergeben. Nach der langen Autofahrt und nachdem wir unser Kleingepäck nach oben gebracht hatten gingen wir in den Park gegenüber wo auch der Fockeberg liegt(mit 94m die Höchste Erhebung Leipzigs). Ein leicht ansteigender Weg führte uns nach oben, es duftete herrlich für mich links und rechts des Weges und oben angekommen hatten wir eine wunderbare Sicht über ganz Leipzig. Am Nachmittag waren wir dann am Völkerschlacht Denkmal. Ich durfte nicht mit nach oben und bin bei Anita geblieben(ein bischen traurig aber ganz artig)




An diesem Abend waren wir ganz schön k.o. aber zum E M schauen hat es noch gereicht.
Am nächsten Tag hat Jörg den Stadtführer gemacht .Er fuhr mit unserem Auto und hat uns die Innenstadt erklärt.

 

Wir haben das neue und das alte Rathaus gesehen ,waren am Bach Denkmal und in der Thomas-Kirche...............

 
.............In der Mädler- Passage an Auerbachs Keller vorbei und haben schöne alte Häuser gesehen.
Nach dem Mittagessen waren wir am Markleeberger See einer ehemaligen Braunkohlengrube die rekultiviert wurde. Dort am See ist ein Trainingszentrum für Wildwasser-Kanuten und für ganz sportliche Freizeitwassersportler kann man dort Wildwasser-Rafting machen. Es war interessant dabei zuzusehen.


Hier geht die "Post" ab..............

Nach dem Kaffee trinken bei Anita zu Hause und ein klein wenig relaxen, waren wir am frühen Abend zu einer Bootspartie auf der weißen Elster und ihren Kanälen eigeladen. Dabei kann man einige Eindrücke von Leipzig vom Wasser aus gewinnen. Auch diese Fahrt war wunderschön und ich habe zur Begeisterung der Mitfahrenden und uns entgegenkommenden Boote den Kapitän gespielt.(eigentlich hatten wir nen richtigen Käptn, der alles erklärt hat)

Freie Fahrt voraus ............. Leipzigs Palmengarten in Sicht....................(leider nicht als Foto zu sehen ! )

Frauchen und Anita amüsieren sich über Käpt`n Calle...........






Damit ging wieder ein wunderschöner Tag zu Ende und es wurden wieder zu Hause angekommen die EM Spiele im Fußball geguckt.
Am Montag dann, sind wir alle ,leider ohne Jörg weil er arbeiten mußte,noch zum Cospudener See gefahren.
Ich muß euch was gestehen , ich bin ausgerissen, aber ich konnte wirklich nichts dafür .........habe nur meine Chance genutzt.............weil sich der Haken der Leine plötzlich öffnete---------und dann rannte ich durch den kleinen Seglerhafen wie ein "Kugelblitz"........sagten die Bauarbeiter,die mich beobachtet hatten.
Meinen beiden Dosenöffnern blieb fast das Herz stehen und machten sich auf die Suche.......... denn weit weg war ich nicht, weil sie mein lautes bellen hören konnten.
Mir kamen 2 Radfahrer mit einem Hund entgegen und wir mußten uns auf hundeart begrüßen(schnuff,schnuff).Dann war Herrchen zur Stelle und ich schneller an der Leine als ich schnüffeln konnte. Anita und meine Dosenöffner aßen noch ein leckeres Eis in einem Restaurant und dann wurde es Zeit wiederAbschied zu nehmen und  nach Berlin zu fahren .
  Danke Anita , danke Jörg , es waren schöne Tage in Leipzig und wir kommen bestimmt mal wieder................ !

 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=